Parodontitis

Bei fortgeschrittener Parodontose wird von uns eine Parodontaltherapie durchgeführt, dabei werden die Zähne kürretiert, d.h. die Wurzeloberfläche wird intensiv gereinigt und von Keimen befreit.

Folge der Parodontitis, eine Entzündung des Zahnhalteapparates, ist der Abbau von Zahnfleisch und Kieferknochen. Dies kann Zahnverlust bedeuten. Ursache sind bestimmte Bakterien der Plaque, die zu einer Entzündung führen, in deren Verlauf Gewebe zerstört wird, das für den Halt des Zahnes verantwortlich ist.

Gute Mundhygiene sowie professionelle Zahnreinigung können das Fortschreiten der Parodontitis verlangsamen oder gar verhindern. Die professionelle Zahnreinigung umfasst neben der Bestimmung des Karies- und Parodontoserisikos individuelle Instruktionen.